Publikationen

Montag, 10. Oktober 2011

Neuer Deutscher Buchpreis: L3T Lehrbuch Lernen und Lehren mit Technologien

Fantastisch!!
Das Lehrbuch L3T Lernen und Lehren mit Technologien, geschrieben von 115 AutorInnen und herausgegeben von den Genies Sandra Schön und Martin Ebner gewinnt den Neuen Deutschen Buchpreis in der Kategorie und wird auf der Frankfurter Buchmesse prämiert.

Neuer Deutscher Buchpreis

Herzlichen Glückwunsch!

Und hier gehts zum Buch, das alle Artikel kostenlos mit Open Access zur Verfügung stellt:
http://l3t.eu/

Mittwoch, 9. März 2011

L3T mit großem Erfolg online

Das Lehrbuch zum Lernen und Lernen neuen Technologien, an dem die bekannten MedienpädagogInnen der deutschsprachigen D-A-CH-Region mitwirkten, ist jetzt online und erhält Begeisterungsstürme in Presse und von Lehrenden. Zu Recht! Die Artikel sind relevant, übersichtlich strukturiert, erfuhren guztes Peer-review und vor allem: Sie sind auf deutsch und hochaktuell.

Und das Unglaublichste: Alles open access und kostenlos!
Prädikat: Sehr empfehlenswert!

http://l3t.tugraz.at/index.php/LehrbuchEbner10/issue/current/showToc

Montag, 21. Dezember 2009

Konstruktionstätigkeit mit Digitalen Medien - Dissertation

Konstruktionstätigkeit mit Digitalen Medien -
Eine qualitative Studie als Beitrag zur
Medienbildung


Abstract
In Konstruktionstätigkeiten mit Digitalen Medien werden Potenziale für neuartige Bildungsprozesse deutlich.
Dies ist das zentrale Ergebnis einer qualitativen Studie basierend auf der Grounded Theory Methodology. In der Analyse von Interviews mit Jugendlichen und Erwachsenen, die selber als Laien an Konstruktionstätigkeiten mit Digitalen Medien beteiligt waren, werden sechs Sinndimensionen von KT entwickelt: Schöpfungstätigkeit, Magie, Ko-Konstruktionsprozesse, Funktionieren, technologiebasierte Sozialitätskonstruktion, Verbindungsprozesse. In diesen Sinndimensionen zeigen sich Reflexivierungen und teilweise Veränderungen von Selbst-, Welt- und Technologieverhältnissen.
Die darin empirisch ermittelte Bildungsrelevanz von Konstruktionstätigkeit mit Digitalen Medien hat die Neuartigkeit des Digitalen Mediums als softwarebasiertem Medium zur Grundlage.
Medienpädagogik hat bislang nur vereinzelt eine Perspektive auf die Softwarebasis der Digitalen Medien und auf Konstruktionstätigkeiten mit Digitalen Medien eingenommen, die nur partiell in der Theoriebildung berücksichtigt wurde.
Mit der Entwicklung eines Modells der Sinndimensionen von Konstruktionstätigkeit und der spezifischen Rolle von Digitalen Medien für die ermöglichten Bildungspotenziale wird durch die Arbeit ein Beitrag zur Theorie der Medienbildung geleistet.

Inhaltsverzeichnis: http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=1000936236&dok_var=d1&dok_ext=pdf&filename=1000936236.pdf

Zitation:
Zorn, Isabel (2010). Konstruktionstätigkeit mit Digitalen Medien. Eine qualitative Studie als Beitrag zur Medienbildung. Dissertation. Bremen, Universität Bremen, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46-diss000117767

Aktuelle Beiträge

Arduino für Einsteiger
Willkommen und herzlichen Glückwunsch, dass Sie...
tachtach - 13. Okt, 16:55
Blink und Breadboard
sehr gut: http://www.youtube.com/wat ch?v=avOZaRoKVgg Anfang...
tachtach - 15. Mai, 23:31
Arduino Kurz-Workshop:...
ARDUINO Wie wird ein Microcontroller programmiert...
tachtach - 14. Mai, 16:06
Arduino Blink Anleitung...
Kennt jemand eine gute Videoanleitung für das...
tachtach - 14. Mai, 16:04
Arduino Kurz-Workshop:...
ARDUINO Wie wird ein Microcontroller programmiert...
tachtach - 12. Nov, 17:17

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Arduino
konferenzen
Publikationen
Seminarideen
Software
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren